Lotterienvergleich

Lotto-Guide


Knacken Sie den Jackpot

Haben Sie nicht auch schon mal über einen Millionen-Gewinn geträumt. Mit diesem Guide erhöhen Sie Ihre Chance auf einen höhren Gewinn.

Welches Lotto ist am besten?


Es gbit unzählige Lotterien, die Sie spielen können. Den Überblick zu behalten ist gar nicht so einfach. Wir haben für Sie die Lotterien unter die Luppe genommen. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen unsere 3 Favoriten.

Euro-Jackpot

Wenn wir einen Sportverein in die Google-Suche eingeben, bekommen wir sofort die letzten Spielergebnisse oben angezeigt.

6 aus 49 mit Zusatzzahl

Wenn wir einen Sportverein in die Google-Suche eingeben, bekommen wir sofort die letzten Spielergebnisse oben angezeigt.

EuroMillions

Wollen wir bei einer mühsamen Recherche eine kleine Pause haben, können wir in der Suche Pac-Man eingeben und direkt in der Google-Suche das Spiel spielen.

Welcher Lotto-Anbieter ist der beste?


Wir haben für Sie 4 Lottoanbieter miteinander verglichen. Der beste Anbieter ist Lottohelden.de und gleich danach kommt lotto.de.

Lotto.de

Lottohelden.de

Lottoland.com


Wie kann man beim Lotto seine Chancen erhöhen?

Lotto Strategien


Lottovorhersage – Kreuzgesetz

Wenn man dem Erfinder oder Entwickler glauben kann, reihen sich die Zahlen immer so aneinander, dass sich daraus ein Kreuz ergibt. Also schaue ich mir das System mal etwas genauer an. Beginnen müssen Sie mit dem erstellen einer Tabelle mit den Zahlen 1 bis 49. Das macht sich am einfachsten mit dem PC und der Software: „Excel“ es geht natürlich auch eine andere Tabellensoftware.

Das magische Quadrat

Die Strategie „Das magische Quadrat“ gehört schon zu den echten Klassikern. Hierbei vertraut der Erfinder wieder auf die Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Das viergeteilte Tippfeld

Mein „heimlicher“ Favorit, denn die Strategie die der Erfinder hier verfolgt ist sehr einfach. Sie nehmen sich also ihren Spielschein zur Hand und teilen Sie das Spielfeld auf. Da es sowohl 7 Felder waagerecht wie senkrecht gibt wird das Kreuz mittig über die Zahlenspalte mit der 4 und der Zahlenreihe mit der 22 verlaufen (siehe Bild).

Von den durchgestrichenen Zahlen wählen Sie nun 2 aus. Das wären in meinem Beispiel: 26 und 32 und gehören zu den meist gezogenen Zahlen. Für die 4 verbleibenden wähle ich genau die Mitte der anderen Felder aus.

Also tippe ich die Zahlen: 9; 13; 37; 41
Wo Sie die 4 Zahlen setzen ist ihre Entscheidung, wichtig ist nur das zwei Zahlen auf den jeweiligen Trennlinien liegen und sich jeweils eine Zahl in den vier Bereichen befindet.

Diese Strategie hilft Ihnen also nur bei der Auswahl der Zahlen und grenzt einige davon aus, ähnlich wie der Quicktipp per Zufallsgenerator.

Mal ganz davon abgesehen das diese Strategien immer noch auf dem Zufallsprinzip beruhen, lässt sich gut erkennen wie intensiv sich mit dem Thema: Lotto spielen auseinander gesetzt wird.

Lotto Tipps


1. Bearbeitungsgebühren sparen – sicher spielen

An erster Stelle, auch wenn es komisch klingt: Geld sparen können Sie schon beim Ausfüllen des Tippscheins. Im Gegensatz zum Kiosk gelten bei Online-Lottoanbietern bundesweit die gleichen Konditionen im Rahmen der Bearbeitungsgebühren. Doch Online-Spieler haben noch einen entscheidenden Vorteil – sie sind auf der sicheren Seite, da sie registriert sind und im Falle eines Gewinns automatisch benachrichtigt werden. Wer seinen am Kiosk erworbenen Lottoschein verliert, schaut in die Röhre, weil er den Schein zur Auszahlung benötigt.

2. Bei großem Jackpot mittwochs tippen

Logisch: Ist der Jackpot groß, gibt es höhere Gewinne. Allein deshalb lohnt es sich zu spielen. Aber da am Mittwoch generell weniger Menschen tippen als am Samstag, steigern Sie in der Woche nochmals die Chance auf einen möglichst hohen Gewinn. Also viel Glück!

3. Geburtstagszahlen meiden

Glückszahlen sind für viele ein Muss beim Tippen. Doch wenn Millionen Menschen die gleichen Kreuzchen machen, verringert sich auch der Gewinn. Kein Wunder also, dass die Zahlen bis 12 und bis 31 – die klassischen Zahlen der Geburtstagsdaten – besonders oft getippt werden. Greifen Sie daher lieber zu den Zahlen 32 bis 45.

4. Niemals Muster tippen

Kreuze, Quadrate und Pyramiden tippen Spieler immer wieder gerne. So ein Kunstwerk sieht gut aus, doch leider denken viele so – also vergessen Sie es lieber! Das schmälert nur Ihren Gewinn.

5. Liebe zu unbeliebten Zahlen entdecken

Aus Gründen der Ästhetik oder des Aberglaubens werden zehn Zahlen von Spielern gern gemieden: 14, 15, 20, 22, 29, 35, 36, 42, 43 und 45 führen beim Lottospiel ein regelrechtes Stiefmütterchen-Dasein. Völlig zu Unrecht: Wer diese Zahlen ankreuzt, hat tatsächlich Chancen auf einen höheren Gewinn – denn im Falle des Falles müssen Sie Ihren Geldsegen nur mit wenigen anderen teilen.

6. Lieblingszahlen vergessen

Neben den „Stiefmütterchen“ gibt es natürlich auch des Tippers absolute Lieblinge: Die Ziffern 3, 7, 9 und 19 werden statistisch gesehen am häufigsten angekreuzt. Wer es auf höhere Gewinne abgesehen hat, sollte von diesen Glückszahlen also lieber die Finger lassen. Es sei denn, Sie möchten bei einem Millionen-Jackpot nur ein Ministückchen vom großen Gewinnkuchen abbekommen.

Kontakt


Copyright © 2016